Europa
Lokalzeit: - West Greenland Summer Time (UTC+0):
Grönland - See in Grönland

Europa

Grönland

Destination Grönland - Tourismus im Norden


Europa - Nordische Inseln
Grönland
Destination Grönland

Staat im nördlichen Europa

Das Reiseland Grönland bietet seinen Besuchern faszinierende Augenblicke einer einmaligen Natur in einem gastfreundlichen Umfeld.

Einst von den Wikingern entdeckt und besiedelt bietet dieses nordische Land eine grosse Gastfreundschaft und Warmherzigkeit. Grönland hat entgegen vielen Vorurteilen eine sehr reiche Fauna und Flora entlang der eisfreien Küstengebiete.

Grönland ist seit 2009 ein autonomer Teil des Königreichs Dänemark. Staatsoberhaupt ist die Königin von Dänemark. Das Land ist seit 2009 in vier Kommunen aufgeteilt: Kujalleq, Qaasuitsup, Qeqqata und Sermersooq. Der Nordost-Grönland-Nationalpark und die Thule Air Base sind gemeindefreien Gebiete. Die Hauptstadt und grösste Stadt heisst Nuuk oder auf dänisch Godthåb, was soviel bedeutet wie Gute Hoffnung. Grönland ist die grösste Insel der Welt und ist ungefähr 52 Mal grösser als die Schweiz und hat nur gerade um die 57'000 Einwohner.
Im Zentrum Grönlands liegt ganzjährig Inlandeis etwa 3 Kilometer dick. Diese Eismassen Grönlands machen ungefähr 10% des gesamten Süsswasserreservoirs der Welt aus. Die Städte und Siedlungen Grönlands liegen alle im eisfreien Küstenstreifen, auf Grund des Klimas vorwiegend an der Westküste. Grönland hat eine sehr reiche Fauna und Flora. Die eisfreie Küstengegend ist grün bewachsen, wenn auch kaum hohe Bäume zu finden sind. Es gibt eine Vielzahl an Büschen, Farnen und Gräsern. Folgende Tiere können ausserdem in Grönland angetroffen werden: Eisbären, Moschusochsen, Rentiere, Polarhasen, Polarfüchse, Hermeline, Lemminge und eine reichhaltige Vogelwelt mit über 200 Arten.
Grönland ist bekannt für seine Gastfreundschaft. Es heisst, dass die Wärme aus den Menschen strahlt. Ein ganz spezielles Erlebnis auf Grönland ist die Aurora Borealis, das Nordlichter. Besonders gut sichtbar ist es in den Monaten November bis Februar. Genauso interessant sind die vielen Geschichten der Inuits über dieses faszinierende Himmels-Phänomen. Der Gegensatz zu den Nordlichtern ist die Mitternachtssonne, die nördlich des Polarkreises von Mitte April bis Mitte August nicht untergeht. Das weiche, warme Licht schafft in der Nacht faszinierende Schattenspiele.

Mehr Informationen...





Der Medien-Überblick von DestinationenCH
Zusammengestellt für www.groenland-reise.ch


Keine Ergebnisse gefunden







Schweizer Regionen - Postleitzahl Suche Schweiz

Der Schweizer Reisemarkt
Mehr Informationen...
Destination NordEuropa Information Grönland Grönland travelExchange Netzwerk Liste NordischeInseln


Publikation: www.groenland-reise.ch / Titel: Destination Grönland / Author: www.travelexchange.ch / Daten von: Greenland Tourism & Business Council und Wikipedia

Layout, Grafik und Inhalt:
© MGOS WebDesign
www.travelexchange.ch